Wochenvorschau Gewitter 1.6. – 8.6.2012

Vorhersagekarte GFS-Modell Boden und 500 hPa für Sonntag, 12 UTC. Quelle: wetter3.de

In der vergangenen Woche sah es lange nach einem kräftigen Kaltluftvorstoss aus Norden aus, welcher unser Land etwa am Donnerstag hätte erreichen sollen. Aber es kam anders. Die Kaltluft blieb über Deutschland stecken und bog nach Osten ab, so dass sich das Wetter ab Donnerstag wesentlich freundlicher als erwartet präsentierte. Im Vorfeld kam es am Mittwoch trotzdem zu mässiger Gewitteraktivität, vor allem im Osten des Landes und in den nördlich angrenzenden Regionen. In der mässig feuchten und recht klaren Luftmasse war die Sicht auf die Gewitterzellen gut. Dies wurde von Hobby-Fotografen ausgenützt, so dass im Schweizer Sturmforum eine Reihe von schönen Gewitter- und Blitzaufnahmen und Videos gezeigt werden konnten (Link-Hinweis am Schluss dieses Artikels).

Zunächst überwiegt nun heute und am Samstag schwacher Hochdruckeinfluss, bevor auf Sonntag die Höhenströmung kurzzeitig auf Südwest zurückdreht und sich eine klassische Gewitterlage ausbildet. Eine feuchtwarme Luftmasse wird im Sandwich zwischen kälterer Luft im Norden und aus Westen heranrückender frischer Meeresluft eingeklemmt und angehoben (siehe die beigefügte Wetterkarte, gültig für Sonntag, 12 UTC). Eine Kaltfront wird uns am Sonntag erreichen und in der Folge wechselhaftes Westwindwetter einleiten. Erste gewittrige Entladungen werden bereits am Samstagabend im Westen des Landes erwartet. Diese können sich in der Nacht auf Sonntag nach Osten ausbreiten. Sollte dann am Sonntag, im Vorfeld der Kaltfront, nochmals die Sonne scheinen, könnte es im Tagesverlauf vor allem entlang der zentralen und östlichen Voralpen zu Starkgewittern mit Hagel, Sturm und kräftigen Regengüssen kommen. Sollte hingegen die Sonnenstrahlung unterbleiben, dann dürfte es eher bei flächigen Niederschlägen mit gewittrigen Entladungen bleiben.

In der kommenden Woche dürfte dann wechselhaftes und eher kühles Wetter vorherrschen. Mit eingelagerten Kaltfronten könnten auch gewittrige Schauer auftreten, gemäss den heutigen Karten vor allem am Mittwoch und/oder Donnerstag. Aufs nächste Wochenende hin könnte sich dann ein Zwischenhoch aus Westen vorschieben. Diese Tendenzen sind zur Zeit noch sehr sehr vage.

Fotos und Videos der Gewitter vom vergangenen Mittwoch, Schweizer Sturmforum:
http://www.meteoradar.ch/forum/viewtopic.php?f=2&t=8219

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.