Blitze über Rom

Beginn der Blitzshow um ca. 19:10 Uhr im Zentrum von Rom, Blick gegen Norden.

Beginn der Blitzshow um ca. 19:10 Uhr im Zentrum von Rom, Blick gegen Norden.

Am Abend des 1. Oktober hatten wir das Glück, in Rom eine seltene Blitzshow mitzuerleben. Das Timing war perfekt. In der Abenddämmerung näherte sich aus Norden eine Gewitterfront, welche schon am Nachmittag beim Hinflug von Zürich unser Flugzeug kräftig durchgeschüttelt hatte. Wir sassen bei einem Drink auf der Dachterrasse des Hotels. Die Kamera war schnell montiert, nachdem nebst dem Wetterleuchten die ersten Einschläge sichtbar wurden. Das Spektakel dauerte ca. 30 Minuten. Die folgenden Aufnahmen wurden in einem Zeitraum von 20 Minuten gemacht. Erstaunlich war die klare Sicht auf die Blitzeinschläge. Welch ein Gegensatz zu den vielen Versuchen in diesem Sommer, nebst erleuchteten Wolken und Regenzonen auch sichtbare Blitze auf dem Kamerachip zu speichern.

Die Front kam bald näher, und es wurde langsam ungemütlich. So verzogen wir uns in den Speisesaal und genossen das kräftige Rauschen des Gewitterregens beim Abendessen und einem Glas Wein. Wer weiss, wann eine solche Gelegenheit wiederkehrt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.